Unbesiegbar

Mit Vollgas in den Crash


Menschen mit Erfolg im Leben – egal ob Unternehmensinhaber, Geschäftsführer, Top Manager oder Selbstständige – haben eines gemeinsam: sie fühlen sich unbesiegbar. Sie sind der Meinung, alles im Griff zu haben. Das geht so lange gut, bis der gewaltige Crash kommt: weil die Beziehung zerbricht, sich die Kinder abwenden, Geld verloren geht, die Branche nicht mehr so funktioniert wie früher, der Konkurs vor der Tür steht ... oder der Arzt die Reißleine zieht. So haben es die Autoren selbst erlebt – und wollen mit diesem Werk all diejenigen zum Nachdenken und Reflektieren anregen, die selbst gerade dabei sind, mit Vollgas in den Crash zu fahren, ohne es zu merken. Dieses Buch ist nicht nur für diejenigen, die erfolgreich im Leben stehen und im 7. Gang unterwegs sind, sondern auch für jene, die schon das latente Gefühl verspüren, dass das auf Dauer so nicht gut gehen wird.



Was dieses Buch besonders macht

Schafft Bewusstheit
Oben auf der Karriereleiter angekommen, erfolgreich, sattelfest im Beruf als Inhaber, Geschäftsführer oder Top Manager hat man das Gefühl: Mir kann nichts passieren. Doch was, wenn man plötzlich »vor die Tür gesetzt wird«, die Frau wegläuft, die Kinder einem den Rücken zukehren oder man eine Menge Geld »in den Sand setzt«?

Ermöglicht Reflexion
Bevor es zu spät sein kann, ermöglicht dieses Buch, selbst in die Reflexion zu gehen: Was habe ich überhaupt im Griff? Was sagt mir mein Körper? Was nehme ich von meinem Umfeld wahr? Jetzt ist die Zeit, der Realität ins Auge zu sehen.

Triggert einen Transformationsprozess
Durch den Blickwinkel der beiden Autoren auf das Thema bekommen Sie als Leser ein Gefühl dafür, wie sich die »heiße Herdplatte« anfühlt, ohne selbst dranfassen zu müssen. Sie gewinnen eine Sensibilisierung zum Thema Lebensbalance und was es heißt, diesen Spagat zwischen Privat und Beruf hinzubekommen.

Überblick über das Buch

Kapitel 1 - Erfolgs-Fassaden, Las Vegas

Kapitel 1
Erfolgs-Fassaden, Las Vegas

Erfolg ist für viele Menschen ganz stark geprägt von dem Schein nach Außen: Was man darstellt, wer man ist, was man ist, was man vielleicht auch hat. In Unternehmerkreisen ist es üblich, mit größtmöglicher Anstrengung und deshalb in einer nicht nachzuahmenden Perfektion eine Fassade aufrechtzuerhalten. Es lässt sich schlecht wegreden: Gesichtsverlust und Scheitern haben in der Vergangenheit (vermeintlich) zum Ende von etlichen Karrieren geführt.

Kapitel 2 - Lebens-Route 66, Gas Station in Hackberry

Kapitel 2
Lebens-Route 66, Gas Station in Hackberry

Auf unserem Lebensweg wird uns ziemlich schnell klargemacht, was gute Straßen sind und welche wir besser meiden sollten. Aus diesen Erfahrungen, die ganz früh beginnen, erfahren wir eine Prägung, die wir zeitlebens nicht mehr loswerden ...

Kapitel 3 - Abgrundtiefblicke, Grand Canyon

Kapitel 3
Abgrundtiefblicke, Grand Canyon

Wir wollen sehen: Was hat Gräben und Furchen gezogen, wo sind Klüfte entstanden, die dem Leben eine Kontur, eine Prägung geben? Was hat uns geformt? Was sind die Abschnitte im Leben, die dich zu jemanden gemacht haben, der du heute in deiner Identität und in dem wie du tickst, denkst und agierst bist? Wir wollen uns unser Leben aus einer anderen Perspektive ansehen. Auf einem Helikopterflug.

Kapitel 4 - Gesichtsverlust, Hotelterrasse Sedona

Kapitel 4
Gesichtsverlust, Hotelterrasse Sedona

Wir sind mittlerweile auch in unserer Businesswelt in einer riesen Druckerwartungswelle, wo Schwäche und alles, was damit zusammenhängt einfach keinen Raum hat. Auf der anderen Seite haben wir das Problem, dass es für denjenigen, der in so einer Position ist, nicht artgerecht ist, über sowas zu reden – geschweige denn, das zu zeigen.

Kapitel 5 - Unzufriedenheit, Sedona City

Kapitel 5
Unzufriedenheit, Sedona City

Was ist eigentlich, wenn wir nicht zufrieden sind? Dann sind wir im Krieg. Dann stehen wir jeden Tag an der Front, an der wir kämpfen und suchen nach der Zufriedenheit. Für manche Menschen ist Zufriedenheit ein Teil von Glück und Wohlbefinden. Für jeden heißt Zufriedenheit auf jeden Fall etwas anderes.

Kapitel 6 - Work-Life-Blabla, Lake Mead

Kapitel 6
Work-Life-Blabla, Lake Mead

Auch ein persönlicher Transformationsprozess kostet Kraft. Der Verlust und die Sehnsucht nach Zufriedenheit bewegt einen, sich emotional auf den Weg zu machen, etwas zu ändern. Was ist die gesunde Mischung? Wie übertrage ich meine Erkenntnisse in das Setting, in das ich wieder zurückkehre? Und was brauche ich dafür, um etwas in mein bisheriges Leben zu integrieren? Genau diese Fragen führen uns zu den sogenannten Trendthemen: Resilienz, Agilität, Work-Life-Balance, Trallala, Hopsasa ...

Kapitel 7 - Haltungsverantwortung, Las Vegas

Kapitel 7
Haltungsverantwortung, Las Vegas

Wir sind in Vegas gestartet und wieder hier her zurückgekommen. Auf dem Weg sind wir in der Wüste gelandet, haben die Krater unseres Lebens im Grand Canyon gespiegelt bekommen, in Sedona haben wir erlebt, wie man das Leben ganz anders leben kann – und jetzt stehen wir, nach unserem Transformationsprozess wieder an derselben Stelle und im selben Setting – aber es hat sich so vieles verändert.


12 Thesen zum Buch

Unsere Identität prägt, wie wir mit Situationen umgehen.
Beschäftige dich mit der Vergangenheit, schau auf deine Herkunft und frag’ dich, wo deine Reise hingehen soll.
Die Herausforderung ist, zufrieden und trotzdem erfolgreich zu sein.
Jeder hat seinen Grand Canyon.
Wenn du immer im roten Drehzahlbereich fährst, ist es kurz vor 12.
Leben duldet keinen Aufschub!
Jeder sollte mutig genug sein, seine Identität zu leben.
Auch ein persönlicher Transformationsprozess kostet Kraft.
Werde Macher und Held deiner eigenen Lebensbalance!
Man kann auf die heiße Herdplatte packen – am Ende lernen wir doch nur durch Veränderung.
Denke darüber nach, wie wertvoll du dir selbst bist.
Beschäftige und reflektiere Dich massiv selbst.

Autoren


Benjamin Schulz & Martin Sänger

Benjamin Schulz

ist Sparringspartner, Consultant und mehrfacher Buchautor. Der Unternehmer und Geschäftsführer mehrerer Firmen begleitet seit vielen Jahren einflussreiche Persönlichkeiten, Unternehmen und Institute im gesamten deutschsprachigen Raum zu den Themen Strategie, Positionierung, Identität und Marketing. Als Redner und Gastdozent wird er regelmäßig für Veranstaltungen sowie Aus- und Weiterbildungen gebucht und stand 2014 sowie 2015 bei kabel eins für »Abenteuer Leben« vor der Kamera. Aufgewachsen als Pastorensohn und zum zweiten Mal verheiratet lebt er heute in einer Patchwork-Familie mit 6 Kindern. Er hat selbst erlebt, wie es sich anfühlt, mit Vollgas gegen die Wand zu fahren.

www.benjaminschulz.info


Martin Sänger

ist Speaker, Entertainer und Augenöffner, der das Publikum mit seiner sympathisch dreisten Art begeistert, die Dinge auf den Punkt zu bringen. Noch im Jugendalter von 16 Jahren brachte er seine Eltern dazu, seinen Gewerbeschein zu unterschreiben – das war der Beginn seiner Leidenschaft »Unternehmer sein«. Gleichzeitig zog es ihn ebenso früh als DJ auf große Partybühnen, wo der nächste Schritt zum Speaker nicht weit war. Noch heute liebt er es, Menschen mit rhetorischen Spitzen zu begeistern. Seit 1997 ist er selbstständig und gründete, von Erfolg getrieben, 2001 sein Unternehmen, die Sänger Trainerteam GmbH, mit der er nationale und internationale Personalentwicklungsprojekte im Vertrieb realisiert. Vor Kurzem erst erlebte er seinen persönlichen »Crash« durch einen Herzinfarkt mit Nahtoderfahrung, der zu einer radikalen Änderung seines Lebens führte.

www.martinsaenger.de

Neben der Tatsache, dass beide oft für Brüder gehalten werden, verbinden sie viele weitere Gemeinsamkeiten:

  • aufgewachsen in einer Pfarrer-Pastorenfamilie
  • bereits vor dem 18. Lebensjahr selbstständig
  • Hundebesitzer
  • Leidenschaft für amerikanische Autos
  • Vorliebe für ordentliche Steaks ab 500 Gramm

Bestellen


UNBESIEGBAR

Mit Vollgas in den Crash

176 Seiten, gebunden
€ 24,90
ISBN: 978-3981895766

werdewelt Verlag, Bicken, 2018

Bestellen Sie Ihr Exemplar